Die Sonne scheint - ich hasse sie dafür

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wünsche
  Dinge
  Musik
  Sinnfrei..
  Horoskop
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    gekotzte.seele

   
    roter.mond

   
    chocolate-and-blood

    s.ehn-sucht
    - mehr Freunde




  Links
   coloured.soul
   Speed
   Landira
   Hippolyta



The current mood of dunkletraene at www.imood.com

http://myblog.de/dunkletraene

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tief unten.

"(...) Natürlich sei sie nicht verrückt, versicherte sie, aber eben manchmal ein wenig angespannt, und dann bräche das alles raus, und wenn dann da niemand ist, der sie halten mag, sondern eben nur ein Werkzeug oder ein Haushaltsgegenstand als Wundenproduzent, dann passieren halt Löcher im Leben und auch in der lächerlichen Haut, die uns umspannt. (...)"



Gut gehts mir nicht. Es ist alles so komisch. "Gedankenpogo". Ich weiss nicht nicht mehr wann und wo, geschweige denn warum. Durcheinander.
Ich weiss nicht, was gut ist und was schlecht. Die Grenzen sind verschwommen. Ich fühle nicht mehr - gut oder schlecht?


(...) Da, wo die Blumen blühen, will ich sein. Da, wo es schön und langsam leise ist. Wo man alles wahrnehmen kann, weil da wenig zum Wahrnehmen ist. Wo man Einzigartigkeit essen kann und Individualität atmen. Im Solidaritätskonzept. Alle gleich und alle gleich schön.
Wo ist das? Wo ist zu Hause? Seelenasyl.

»Ich bin auf der Suche nach Seelensyl.
Ich brauche nicht viel Platz, verlange nicht viel.
Nur ein kleiner Platz am Wasser mit Schatten vielleicht,
mehr soll es nicht sein. Ich bin sicher, das reicht.«

Ich.

Ständig suchend. Suchen schon als Sucht. Ohne Suchen kein Sein. Ahnungslos. Bloß wissend, dass man unwissend ist. Keine neuen Erkenntnisse in Sachen Menschheit. Weitere Bestands- und Nahaufnahmen crashen bitterlich das Ego. Kaputte Synapsen. Angst kackt die Seele voll. Kuchen frisst mein Gedärm von innen. Leben ist wie Scherben essen und sich wundern, dass man Blut spuckt. (...)"

[Dirk Bernemann - Ich hab die Unschuld Kotzen sehen]
5.11.09 12:06


Placebo - Plasticine

Beauty lies inside the eye
Of another youthful dream
That doesn't sell its soul for self-esteem
That's not plasticine

Beauty lies inside desire
And every wayward heart redeemed
That doesn't sell its soul for self-esteem
That's not plasticine

Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are

The only thing you can rely on
Is that you can't rely on anything

Don't go and sell your soul for self-esteem
Don't be plasticine

Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are

Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are
Don't forget to be the way you are

The way you are
The way you are
The way you are
The way you are


Ich arbeite anscheinend daran, wieder ganz allein dazustehen. Niemanden zu haben. Niemanden.
5.11.09 12:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung