Die Sonne scheint - ich hasse sie dafür

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wünsche
  Dinge
  Musik
  Sinnfrei..
  Horoskop
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Freunde
   
    gekotzte.seele

   
    roter.mond

   
    chocolate-and-blood

    s.ehn-sucht
    - mehr Freunde




  Links
   coloured.soul
   Speed
   Landira
   Hippolyta



The current mood of dunkletraene at www.imood.com

http://myblog.de/dunkletraene

Gratis bloggen bei
myblog.de





Janus - Ich will seinen Kopf

Du bist ein Nichts.
Sieh dich an, wie du da liegst wie ein Brocken blutiges Fleisch

Ich will seinen Kopf
abgetrennt vom Rumpf
dort, wo sein Grinsen war
nur noch der blanke Stumpf.

Ich träume davon
ihn auszunehmen
wie ein Stück Vieh
zieh mich zurück
in eine Rachephantasie
doch satt macht sie nie.

Ich frag mich, wann ist es soweit?
Wann ist er Vergangenheit?
Wann räumt die Erinnerung das Feld?
Wann verschwindet er aus meiner Welt?


Ich rede, du
hörst nicht zu
bist längst fort
fort von hier, fort von mir
an einem Ort
den du siehst
nachts im Traum
wenn du schreist, wenn du fliehst.
Dumpfer Schmerz
hüllt dich ein
deckt dich zu
trägt dich fort
, löscht dich aus.
Eine Wunde, die
nie verheilt
die ewig brennt
ewig quält, ewig schreit.


Ich will seinen Kopf
geschoren und verbrannt.
Erst nehm ich ihm den Stolz
dann die Finger seiner Hand.
Ich träume davon, ihn zu quälen
bis aufs Blut
suche verzweifelt ein Ventil
für meine Wut
doch es ist nie genug.


Ich frag mich, wann ist es soweit?
Wann beginnt sie, unsere Zeit?
Wann räumt die Erinnerung das Feld?
Wann verschwindet er aus meiner Welt?
Ich frage mich, ist es je soweit?
Bleibt uns beiden noch die Zeit?
Verlang ich nicht zuviel von dir?
Findest du den Weg zu mir?


Ich bin durcheinander. Mal wieder. Scheint mein Dauerzustand zu sein. Ich weiss nicht, ob das alles richtig ist. Ob es das Richtige für mich ist. Das macht mich fertig. Ich fange an zu weinen. Einfach so. Bin melancholisch. Traurig. Manchmal wütend. Verloren. Es gibt Momente, da läuft einfach alles schief.
Da hilft nur noch laufen. Fort laufen von allem. Das kann ich nun besser denn je.
Weg. Weit weg.
12.4.10 20:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung